Barbie wird 60 – Verleihung des Iconista Awards 2019

0 520

Mattel feiert das 60-jährige Bestehen von Barbie – die weltweite Nummer eins unter den Puppen inspiriert jedes Mädchen, sein grenzenloses Potential zu entfalten.

Mit ihrem 60-jährigen Bestehen ehrt Barbie eine lange Reihe an weiblichen Vorbildern, um die sogenannte „Dream Gap“ zu schließen. Der Begriff der „Dream Gap“ beschreibt die Lücke, welche zwischen Mädchen und der Entfaltung ihres vollen Potentials steht. Eine Studie* zeigt, dass Mädchen ab dem fünften Lebensjahr anfangen, ihr Potential anzuzweifeln, das ist die Dream Gap. Barbie möchte erreichen, dass Mädchen auf der ganzen Welt mit der „Du kannst alles sein“-Haltung aufwachsen. Die berühmteste Puppe der Welt tritt daher als Vorbild auf und kreiert eine Spielwelt voller Möglichkeiten, Träume und den Glauben an sich selbst.

Genau dieser Glaube machte Kristina Vogel zur 6-fachen Juniorenweltmeisterin, 2-fachen Olympiasiegerin im Bahnradrennen und ließ sie 11 Weltmeistertitel in der Altersklasse Elite holen. Kristina war auf dem besten Weg die erfolgreichste Bahnradsportlerin aller Zeiten zu werden. Zahlreiche Titel und Auszeichnungen bezeugten zweifellos den unbeugsamen Willen, diesen Traum zu verwirklichen.

Am 20. Mai 2009 musste Kristina einen schweren Rückschlag verkraften. Bei einem Straßentraining wird ihr auf offener Straße die Vorfahrt genommen. Eine Kollision mit dem Fahrzeug ist unvermeidbar, Kristina stürzt und wird schwer verletzt. Zwei Tage Koma, vier Wochen Krankenhaus und drei Monate Reha sind die Folge. Doch die unglaubliche Athletin kämpft sich zurück: Bei den Deutschen Bahn-Meisterschaften 2010 in Cottbus errang sie dreifaches Gold. Es folgt eine lange Erfolgsserie mit olympischem Gold 2012 und 2016.

2018 änderte sich das Leben von Kristina Vogel jedoch von einer Sekunde zur Nächsten für immer. Im Training kollidiert sie mit einem anderen Fahrer und stürzt so schwer, dass ihr Rückenmark am siebten Brustwirbel durchtrennt wird. Kristina ist gelähmt und wird nie wieder gehen können.

Drei Monate nach dem Unfall tritt Kristina Vogel mit einem sehr emotionalen Interview und einer öffentlichen Pressekonferenz in die Öffentlichkeit zurück. Kristina teilt ihr Schicksal mit der Öffentlichkeit und möchte vor allem eines: Mut machen und damit verdeutlichen, wie wichtig der Glaube an sich selbst ist um neue Kraft schöpfen zu können.

Dieser mentalen Kraft und dem unumstößlichen Glauben an sich selbst setzt Barbie im Rahmen der 2015 eingeführten „Shero-Kampagne“ ein besonderes Denkmal mit einer einzigartigen, ihr nachempfundenen Puppe. Die beeindruckende Persönlichkeit von Kristina Vogel soll Mädchen ermutigen all ihre Träume zu verwirklichen – welche auch immer das sein mögen. Durch die Kampagne macht Barbie auf zahlreiche inspirierende Frauen aufmerksam und versucht so die Bedeutung von starken Vorbildern für Mädchen zu stärken.

Gemeinsam mit ICONISTA, einem Subchannel von ICONIST, dem digitalen Lifestylemagazin von WELT, feiert Barbie Geburtstag und WELT den Weltfrauentag. Zu diesen Anlässen vergaben die Redaktion von ICONIST und Barbie am Abend des 06. März 2019 zum zweiten Mal den ICONISTA Award, der an Kristina Vogel überreicht wurde. Auf der Veranstaltung „ICONISTA presented by Barbie“ kommen starke Frauen zu Wort, die ihre Geschichten über Emanzipation, Gleichberechtigung und das Leben, wie es ist, erzählen und wie sie das wurden, was sie sein wollen.

Seit 60 Jahren setzt sich Barbie für Mädchen ein und zeigt ihnen, dass sie ihre eigenen Entscheidungen treffen können. „Mit über 200 Karrieren, sechs kandidierenden Präsidentinnen und einem Ausflug zum Mond vor Neil Armstrong steht Barbie seit jeher für ein modernes, relevantes Frauenbild für jede Altersgruppe“, sagte Lisa McKnight, General Manager und Senior Vice President von Barbie. „Die Marke Barbie glaubt, dass Mädchen in einer Welt aufwachsen in der sie keinen Job oder Traum kennen sollten, der nicht auch von einer starken Frau gelebet wird. Durch unsere globale Plattform schüren wir eine Bewegung, die dazu beiträgt, die „Dream Gap“ zu schließen und Barbie als die ultimative Mädchen-Empowerment-Marke weiter zu etablieren.“

Die Marke feiert und inspiriert Mädchen auf der ganzen Welt zu ihrem 60.Geburtstag am 9. März:

  • Vorbilder zelebrieren, um die nächste Generation zu inspirieren, indem auf einzigartige Frauen aufmerksam gemacht wird, die in verschiedenen Berufsfeldern Karriere machen.
  • Barbie ehrt mehr als 20 Frauen in verschiedenen Ländern im Alter von 19 bis 85 Jahren mit 14 unterschiedlichen Sprachen.
  • Das ist die größte und vielfältigste Reihe an Frauen, die von Barbie je geehrt wurde – und eine Fortsetzung der in 2015 gestarteten „Shero-Kampagne“.
  • Diese Frauen erhalten eine einzigartige Puppe nach ihrem Vorbild und somit die größte Ehre der Marke Barbie.
  • Inspirierende Events für Mädchen auf der ganzen Welt anlässlich Barbies 60. Geburtstag. Fans aus der ganzen Welt sind eingeladen, um mit Barbie zu feiern. Veranstaltungen zu diesem Rahmen sind unter www.Barbie.com/60 zu finden.
  • Wahrzeichen weltweilt, wie zum Beispiel das New Yorker Empire State Building, Tokios Skytree und Sydneys Bondi Beach werden pinkfarben beleuchtet.
  • Sechs Karriere-Puppen, die es bereits in ihrer Geschichte der letzten 60 Jahre gegeben hat, stehen dabei im Mittelpunkt. Immernoch sind Frauen in diesen Bereichen unterrepräsentiert wie z.B. in dem Beruf der Astronautin, Pilotin, Athletin, Journalistin und Feuerwehrfrau, die mit dem Geburtstag zur „60 Jahre Barbie“-Serie gehören.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

eins × fünf =