Jimi Blue Ochsenknecht präsentiert seine ersten Weine

0

Am 6. März 2019 präsentiert Jimi Blue Ochsenknecht in Berlin seine ersten beiden Weine.

Im vergangenen Jahr war er mehrfach auf verschiedenen Weingütern zu Gast, lernte alles über die Herstellung der erlesenen Tropfen, half bei der Weinlese und Produktion seiner Weine.„Besonders beeindruckend fand ich, dass die Tradition nach wie vor beibehalten wird. Es war für mich super interessant zu sehen was mit den Trauben passiert. Wie sie gelesen und gepresst werden und wie der Saft letztlich gelagert wird“, schwärmt Jimi Blue Ochsenknecht.

Der Weißwein entstand in Zusammenarbeit mit dem Weingut der Brüder Schwedhelm. Gelegen im Zellertal, ist es besonders bekannt für seine unglaubliche Landschaft. Unter anderem bewirtschaften sie mit „Zeller Schwarzer Herrgott“, eine der ältesten Weinbergslagen in Deutschland. Die 39 und 32 Jahre alten Brüder haben das Weingut 2006 übernommen. „Wir sind ganz begeistert von der Zusammenarbeit mit Jimi Blue. Er hat jeden einzelnen Schritt der Herstellung begleitet und hat uns Löcher in den Bauch gefragt, was man bei der Herstellung beachten muss. Mit dem Ergebnis sind wir mehr als zufrieden – es ist ein junger, spritziger Weißwein mit der richtigen Balance zwischen Frische und Frucht, zwischen Leichtfüßigkeit und starkem Auftritt, zwischen Ernsthaftigkeit und Verspieltheit geworden.“Geschmacklich besticht das Cuvée aus einer exotischen Frucht mit Kräutertouch und am Gaumen mit einem Säurekick.
Der Rosé entstand im Zusammenarbeit mit dem Weingut Hinterbichler. Seine Weine zeichnen sich insbesondere durch authentischen Fruchtgeschmack aus. Jimi Blues Rosé ist ein Cuvée aus Johannisbeere und Minze. Erfrischend und aromatisch. Er schmeckt nicht zu beliebig und trotzdem angenehm süffig.

„Ich bin unglaublich aufgeregt, meine ersten beiden Weine präsentieren zu dürfen“, freut sich der 27-jährige. „Sie tragen den Namen Horizont, was mehrere Bedeutungen hat. Zum einen ist der Sonnenuntergang am Horizont für mich einer der schönsten Anblicke überhaupt. Wenn die Sonne langsam untergeht und sich das Licht verändert, ist das die schönste Zeit des Tages und der richtige Moment für ein Glas Wein“, erklärt er. „Zum Anderen habe ich schon immer gern Sachen gemacht, die niemand von mir erwartet hat, über meinen Horizont hinweg geschaut und alle überrascht. Bestimmt gibt es viele, die jetzt sagen, Jimi Blue Ochsenknecht macht Wein? Dann sage ich – na klar. Und er schmeckt köstlich“, freut sich das Multitalent.

Beide Weine stehen ab 21.03.2019 unter anderem bei www.geileweine.de zum Verkauf.

Leave A Reply

Your email address will not be published.

12 + 17 =