‚Cruella‘ ab 19.08.2021 auf DVD und Blu-ray (und 4K UHD Blu-ray) erhältlich

und ab dem 27.08.2021 auf Disney+ für Abonnenten frei verfügbar

0

Endlich wird das Geheimnis um die rebellischen Anfänge der berüchtigten Cruella de Vil gelüftet!

London in den 1970er Jahren: Inmitten der Punkrock-Revolution versucht sich die clevere Trickbetrügerin Estella (EMMA STONE) mit ihren kreativen Looks einen Namen zu machen. Gemeinsam mit zwei jungen Dieben als „Partner in Crime“ streift sie durch Londons Straßen, bis sie eines Tages durch ihre auffälligen Designs das Interesse der Baroness von Hellman (EMMA THOMPSON) auf sich lenkt. Eine Modelegende – umwerfend schick und an Eleganz kaum zu übertreffen. Doch die Begegnung der beiden ungleichen Frauen setzt eine Reihe von Ereignissen und Enthüllungen in Gang, die dazu führen, dass Estella ihre dunkle Seite nach Außen kehrt und sie zur gefürchteten und rachsüchtigen Cruella de Vil werden lässt, der im Konkurrenzkampf um das perfekte Design alle Mittel recht sind.

Die Figur der Cruella de Vil war erstmals in den 1950er Jahren in den Büchern von Dodie Smith zu sehen. Zum Leben erweckt wurde sie schließlich 1961 in Disneys Zeichentrickfilm sowie in Disneys Live-Action-Remake von 1996 und der Fortsetzung aus dem Jahr 2000. Sie fasziniert und begeistert das Publikum auch heute noch mit ihrer Überschwänglichkeit, ihrem Hang zum Kitsch und ihrer Schlagfertigkeit.

Disneys CRUELLA spielt zur Zeit der pulsierenden Punk-Ära im London der 1970er Jahre und erzählt die faszinierende Geschichte, wie aus einem begabten und unangepassten jungen Mädchen die stilvolle Bösewichtin Cruella de Vil wurde. Estella (Tipper Seifert-Cleveland) – voller Energie und Schneid und gesegnet mit unbändiger Kreativität – sieht die Welt anders als viele ihrer Mitmenschen. Nach dem frühen Verlust der Mutter, eine Erfahrung die sie nicht loslässt, versucht sie ihr von Natur aus, schwarz-weißes Haar unter roter Farbe zu verstecken und fühlt sich dennoch als Außenseiterin unter ihren konformistischen Mitschülern.

Estella folgt ihren beiden Freunde Horace (Joe MacDonald) und Jasper (Ziggy Gardner) und die drei versuchen sich durch Straßenkriminalität und Trickbetrügereien über Wasser zu halten. Estella nutzt ihre Fantasie und Nähkünste, um eine fulminante Menge an Verkleidungen zu kreieren. Während Horace und Jasper sich mit Gaunereien zufriedengeben, strebt sie nach einem besseren Leben als Modedesignerin.

Als Jasper (Joel Fry) ihr einen Job in Londons modischstem Kaufhaus Liberty, verschafft, wittert Estella (Emma Stone) ihre große Chance. Auch wenn das bedeutet, dass die drei Freunde nicht mehr gemeinsam auf Streifzug gehen können. Bei ihrem Job im Kaufhaus, fängt sie ganz unten an und verrichtet niedere Arbeiten wie Toiletten putzen. Bis sie eines Nachts, unter starkem Alkoholeinfluss, ihre Selbstbeherrschung verliert und ihren sonst so zurückhaltenden, kreativen Instinkten freien Lauf lässt. Am nächsten Morgen wird Estella prompt gefeuert. Sie will das Geschäft gerade verlassen, als die weltweit führende Modedesignerin, die Baroness (Emma Thompson), den Laden betritt. Scheinbar unbeeindruckt von allem, fällt ihr plötzlich Estellas betrunkenes Schaufensterdesign auf. Die Baroness erkennt die Arbeit eines aufstrebenden Talents und bietet Estella einen Job an. Estella nimmt das Angebot an und ist sich sicher, endlich die perfekte Mentorin gefunden zu haben.

Sie genießt das Lob und die Anerkennung ihres Talents durch die Baroness und inhaliert glücklich jeden Hauch von Modeexpertise und Managementstil. Ihre rebellische, unabhängige Natur hält sie dabei bereitwillig im Zaum. Doch als sie sieht, dass die Baroness eine Halskette trägt, die einst Estellas Mutter gehörte, ändert sich plötzlich alles. Zusammen mit Jasper und Horace heckt sie einen Plan aus. Sie will sich die Halskette zurückzuholen und gleichzeitig der Baroness auf ihrem bevorstehenden Schwarz-Weiß-Ball die Schau stehlen. Auf der Suche nach etwas Passendem zum Anziehen besucht sie die Vintage-Läden entlang der Portobello Road, wo sie auf Artie (John McCrea) trifft, einen jungen Ladenbesitzer mit dem idealen Kleid.

Bei ihrem spektakulären Auftritt auf dem Schwarz-Weiß-Ball handelt es sich nicht um Estella, sondern um Cruella, in einem blutroten Kleid und schwarz-weißem Haarschopf. Gerade als Horace (Paul Walter Hauser) und Jasper die Halskette aus dem Tresor der Baroness klauen und abhauen wollen, erschüttert das hohe, schrille Geräusch einer Hundepfeife, die die Dalmatiner der Baroness auf den Plan ruft, Estellas Welt. Es ist das gleiche Geräusch, das sie seit der Nacht verfolgt, in der sie ihre Mutter verloren hat.

Plötzlich weiß Estella bzw. Cruella, was zu tun ist. Es geht nicht mehr nur um die Halskette. Jetzt geht es darum, den Mord an ihrer Mutter zu rächen.

Die Verfilmung kann locker mit den aktuellen Superhelden mithalten, er ist spanenden, aber auch witzig zu gleich. Der Zuschauer wird abgeholt und wird in die Geschichte reingesaugt. Es ist eine tolle Verfilmung. Nicht immer funktioniert die Realumsetzung, aber in diesem Fall ist sie aufgegangen.

Emma Stone verkörpert Cruella einfach perfekt, die Wandlung von der schüchternen jungen Frau zu Cruella ist einfach grandios. Denn es ist eine Entwicklung die die Figur durchmacht und diese wird perfekt in Szene gesetzt.

Aber auch Emma Thompson als Baroness von Hellmann ist gelungen. Nicht nur Kinder haben Spaß an dem Film, er ist für die ganze Familie.

Wir können den Film nur empfehlen und hoffen auf eine Fortsetzung.
Für uns einer der besten Filme 2021.

(c) 2021 Disney

Leave A Reply

Your email address will not be published.

neunzehn − zwölf =