London Premiere – Deutsche Stars im ROCKETMAN-Fieber

0

Nach seiner Welturaufführung in Cannes feierte ROCKETMAN am Montag, den 20.05.2019 seine spektakuläre Premiere in London. Hauptdarsteller Taron Egerton und Regisseur Dexter Fletcher präsentierten stolz ihr umjubeltes Meisterwerk am Leicester Square. Auch die Produzenten Matthew Vaughn und Claudia Schiffer Vaughn zeigten sich freudestrahlend auf dem glitzernden blauen Teppich. Natürlich gab sich auch Sir Elton John höchstpersönlich die Ehre, um den faszinierenden und außergewöhnlichen Film über sein Lebenswerk zu präsentieren.

Zu den begeisterten prominenten Premierengästen gehörten auch zahlreiche deutsche Stars wie Max Giesinger, Lotte, Olli Schulz, Olli Dittrich, Markus Kavka, Joyce Ilg, Davin Herbrüggen, Alicia Awa, Dominik Porschen, Pati Valpati sowie der frischgebackene „About You“-Award-Preisträger Riccardo Simonetti. Gemeinsam ließen sie es sich nicht nehmen, Elton Johns bewegende Geschichte in London zu feiern.

Alle Premierengäste waren sichtlich im ROCKETMAN-Fieber und zeigten sich überwältigt von der emotionalen und ehrlichen Rock-Fantasy über die Musiklegende, die im Film grandios von Taron Egerton gegeben wird. So überrascht es dann auch nicht, dass an diesem Abend niemand den Kinosaal ohne Ohrwurm verließ.

„Ein richtig guter Musikfilm mit allen möglichen Facetten und Schattierungen eines großen Rockstars.“  Olli Schulz

„Ein wundervoller Film und unglaublich berührend.“Riccardo Simonetti

Zum Film:

Mitte der 1960er-Jahre: Reginald Dwight (Taron Egerton) ist ein ganz normaler Junge in einem Vorort von London, ein bisschen dick, viel zu schüchtern – nur am Klavier fühlt er sich wirklich wohl. Doch als er nach London kommt, kann er endlich seine wahre Leidenschaft ausleben: den Rock ’n’ Roll. Er trifft den Texter Bernie Taupin (Jamie Bell) und erregt schnell Aufmerksamkeit in der Londoner Szene. Nur der Name passt noch nicht: Erst als Reginald sich in Elton John umbenennt, steht seinem raketengleichen Aufstieg nichts mehr im Weg, denn auf der Bühne verwandelt sich der schüchterne Reggie in einen außergewöhnlichen Rocksänger. In kürzester Zeit schießt Elton John ganz nach oben in die Charts, schreibt einen Nummer-eins-Hit nach dem anderen und trägt immer wildere Kostüme und Brillen. Doch wer steil aufsteigt, kann auch tief fallen, und Elton John ist klar, dass er nicht auf ewig ein Rocketman sein kann.

Es ist kaum zu glauben, aber ROCKETMAN ist der erste Film über Elton John, der mit seinen Songs, darunter Megahits wie „Your Song“, „Tiny Dancer“ und „I’m Still Standing“, zu einem der größten Rockstars der Welt wurde. ROCKETMAN bringt nun die unerzählte, dafür aber umso inspirierendere Geschichte des jungen Elton auf die große Leinwand: Seine Verwandlung vom schüchternen Wunderkind zum Paradiesvogel und seinen Durchbruch in den wilden 70ern erzählt ROCKETMAN als schillernde Rock-Fantasy, voll mit Elton Johns größten Hits. Der Maestro höchstpersönlich wählte Taron Egerton („Kingsman: The Golden Circle“, „Robin Hood“) für die Hauptrolle aus, der ihn nicht nur in jungen Jahren spielt, sondern auch alle Songs im Film selbst singt. Als Elton Johns Texter Bernie Taupin ist Jamie Bell („Billy Elliot – I Will Dance“) zu sehen, die Rolle von Johns langjährigem Manager John Reid übernimmt Richard Madden („Game Of Thrones“). Regie führt Dexter Fletcher („Eddie The Eagle“), der zuletzt mit dem Oscar®-prämierten Film „Bohemian Rhapsody“ zeigte, dass Musikfilme Großes bewirken können. Das Drehbuch stammt von Lee Hall („Billy Elliot – I Will Dance“).

 

Kinostart: 30. Mai 2019

Im Verleih von Paramount Pictures Germany

 

 

Leave A Reply

Your email address will not be published.

20 − 4 =